Durch die gute Zusammenarbeit des BSZ Schkeuditz mit der Deutschen Bahn wurde es der Klasse KfV17a ermöglicht an einem internen Auszubildendentreffen teilzunehmen. Ziel war es dort neue Auszubildende zu integrieren und Kontakte zu knüpfen. Außerdem war es gleichzeitig die Möglichkeit sich von den Kollegen und Kolleginnen aus dem 3. Lehrjahr zu verabschieden, da diese alle erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden haben.

Am Samstag wurden wichtige Thematiken der Deutschen Bahn besprochen und den Auszubildenden nahegebracht. Des Weiteren fand auch ein Workshop zur Drogenprävention statt. In dem Workshop erzählte ein früherer Drogenabhängiger von seinen Leben, wie es zu der Sucht kam und wie man diese bewältigen kann. Er zeigte auf, dass man sich selbst lieben und nicht vergessen soll!

Die Auszubildenden hatten auch die Möglichkeit sich an Ständen über die sozialen Angebote der Deutschen Bahn zu informieren, welche den jungen Kollegen auch in ihrer Freizeit und weiterem Leben sehr weiterhelfen.

 

Auf dem Bild sind zwei Auszubildende (S. Hänel, M.-S. Behrens) zu sehen, welche in der Freizeit die Zeit für den Besuch in den Affenwald nutzten.

Die KfV17a bedankt sich für die gegebene Möglichkeit.

M. Helmschmied

   

Besucher

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

   
© ALLROUNDER / BSZ-Schkeuditz / Webmaster