Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Voraussetzungen



➱ Freude am Planen und Organisieren
➱ gute körperliche Konstitution
➱ Serviceorientierung sowie Sorgfalt und Umsicht im Umgang mit Kundengütern
➱ logisches Denken und technisches Verständnis
➱ Bereitschaft zur Teamarbeit

 

Tätigkeitsprofil

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice planen Umzüge, montieren und demontieren Möbel, Küchen und  Einrichtungsgegenstände fachgerecht und lagern diese werterhaltend. Sie holen Küchen, Möbel und Geräte oder Umzugsgut ab oder liefern es aus. Dabei führen sie Verpackungs-, Lager- und Transportarbeiten durch. Sie bearbeiten Küchen- und Möbelteile, installieren elektrische Einrichtungen und Geräte sowie realisieren Anschlüsse an Wasserleitungen und Lüftungsanlagen. Sie bedienen Transportanlagen.

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie erfolgt im Blockunterricht mit ca. 12–15 Wochen im Betrieb und im Wechsel dazu 6–7 Wochen am Beruflichen Schulzentrum.

 

Ausbildungsinhalte

➱ Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
➱ Arbeits- und Tarifrecht
➱ Umweltschutz
➱ Kundenorientierung
➱ Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
➱ Kontrollieren und Sichern von Warenbeständen
➱ Bearbeiten von Küchen- und Möbelteilen aus verschiedenen Werkstoffen
➱ Montieren, Auf- und Abbauen von Küchen und Möbelteilen
➱ Verpacken, Lagern und Transportieren von Umzugsgut
➱ Anwendung von Lade- und Transportvorschriften
➱ Einhaltung von qualitätssichernden Maßnahmen
➱ Behandlung und Umgang mit Reklamationen

 

Als Partner der Speditionen und Einrichtungshäuser in der dualen Berufsausbildung vermitteln wir die notwendigen theoretischen Grundlagen für die erfolgreiche Ausbildung zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice.


Berufsbeschreibung im Film

---hier geht's lang: www.beroobi.de

   
© ALLROUNDER angepasst von BSZ-Schkeuditz.de © 2011