Die Schritte zur Lockerung im Schulbetrieb

Mit Sitzung der Bundesregierung und Ministerpräsidenten vom 10. Februar wurden unsere Planungen überholt, da eine Beschulung in Sachsen auschließlich für Abschlussklassen und Vorabschlussklassen mit einer gestreckten Gesellenprüfung, wie z.B. bei Friseuren gestattet ist.  Die jetzt neu möglichen Beschulungen ab 15. Februar haben wir geprüft und auf dieser Seite aktualisiert aufgeführt.

Die bisher geplanten Angebote für die ersten und zweiten Ausbildungjahre müssen leider entfallen. Sie werden weiter in häuslicher Lernzeit beschult.

P1170064 1

Gemäß Beschluss des sächsischen Staatsministeriums für Kultus können ab 15. Februar Auszubildende der Abschlussklassen, unter Beachtung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften, in einem geregelten Umfang, die Berufsschule besuchen. Die Beschulungsangebote richten sich somit nach dem Raum- und Lehrerbedarf für diese Beschulungsmöglichkeiten. Klar ist, dass nicht alle Auszubildenden gleichzeitig im BSZ unterrichtet werden können. Grundsätzlich gilt zuerst der Ihnen bekannte Blockplan.

Dazu kommen folgende konkrete Festlegungen:

 

in der Logistikausbildung und Postdienstleistungsausbildung

A- Block Woche vom

01.03. – 05.03.2021       

A- Block Woche vom

08.03. – 12.03.2021       

Klassen

 

FfL 18a

FfL 18a

La 19a

La 19a

LA 19d

LA 19d

La 19b

(aus B - Block nur eine Gruppe)

La 19b

(aus B - Block nur eine Gruppe)

in der Eisenbahnerausbildung und für unsere Verkehrsberufe

A / III- Block Woche vom

01.03. – 05.03.2021        

A / I - Block Woche vom

08.03. – 12.03.2021        

 

 

EiB 18a

EiB 18a

entfällt

KfV 18a/b

 

Neu FiF18 a/b

für unsere Friseure, Glaser, Tischler- sowie Holzmechaniker und in der Möbelspeditionsausbildung

A- Block Woche vom

01.03. – 05.03.2021      

A- Block Woche vom

08.03. – 12.03.2021        

 

 

Ti/Hm 18a

Ti/Hm 18a

Gl 18 GB und FB

Gl 18 GB und FB

Fri 18a

Fri 18a

NEU Fri 19a

Fri 19a

Ihren Unterrichtsbeginn am Montag dem 08. März entnehmen Sie bitte dem Vertretungsplan auf der Homepage am 05. März. Es gilt die Vorgabe, vor der Teilnahme am Präsenzunterricht sollte sich jeder Lehrer und Berufsschüler, vor Ort, einem Corona-Schnelltest unterziehen. Der Unterricht soll erst nach durchlaufen der Testphase aufgenommen werden. Insofern wird es einen gestaffelten Beginn geben.

Eine persönliche Bitte:

Die Staatsregierung ermöglicht uns, den Auszubildenden und Lehrern des BSZ Schkeuditz, die unkomplizierte und kostenfreie Testung auf das Covid19 Virus. Es ist ein Gebot der Vernunft und gegenseitigen Rücksichtnahme an diesem freiwilligen Test teilzunehmen. Ich habe die Hoffnung dass wir uns, im Interesse einer geregelten Beschulung, alle testen lassen. Es tut nicht weh - hilft aber wieder zum Regelbetrieb zuzukehren. Bitte bringen Sie die ausgefüllte Zustimmungserklärung mit.

Testformular für Lehrer und Auszubildende/Schüler

Bringen Sie bitte das ausgefüllte Testformular am ersten Schultag Ihres neuen Blockes ausgefüllt und unterschrieben mit.

--------------------------------------------------------------------------

Schreiben des Staatsminsters vom 15.01.2021 an die Abschlussklassen

.--------------------------------------------------------------------------

Der Unterricht findet ausschließlich in Gruppen, im Zeitraum von der ersten bis zur sechsten/siebenten Stunde, statt. Der Unterricht dient der Sicherung Ihres Schulabschlusses, der Vermittlung unbedingt notwendiger Lerninhalte und dem Abgleich der Lernaufgaben in der schulbesuchsfreien Zeit. Alle Klassen erhalten beim Schulbesuch weiterhin Lernaufgaben, die über LernSax oder die dann besprochenen Wege mit den Lehrkräften erarbeitet, bearbeitet und "verglichen" werden können. Wir werden alles notwendige unternehmen, um für unsere Auszubildenden die situationsbedingten Ausfälle von Lerninhalten gering zu halten.

Mit Vollzug der neuen Corona-Schutz-Verordnung hat das sächsische Kultusministerium bis einschließlich 07.03.2021 die Präsenzzeit in der Schule in eine häusliche Lernzeit umgewandelt.

Zur Sicherung des Bildungsauftrages für unsere Schüler / Auszubildenden verwenden wir die Plattform des SMK LernSax. Alle Lehrer und Auszubildenden unseres BSZ haben einen Zugang. Dort werden Lernaufgaben bereitgestellt und es können Rücksprachen genommen werden. Verehrte duale Ausbildungspartner, bitte geben Sie Ihren Auszubildenden die Zeit, die Lernaufgaben zu bearbeiten. Es dient allen Beteiligten, auch Ihnen. Daher bitten wir auch die Ausbildungsbetriebe, bei allen berechtigten wirtschaftlichen Sorgen, die eigentlich für Berufsschule reservierte Zeit Ihren Auszubildenden auch dafür zu einzuräumen. Jeder Auszubildende sollte, in Abstimmung mit seinem Betrieb, schauen, dass verschiedene Zeitfenster auch für die berufsschulische Ausbildung genutzt werden. Soweit nicht konkretes zur Aufgabenzeit angegeben ist orientieren Sie sich als Ausbildungsunternehmen bitte daran, dem Auszubildenden im Umfang von 30 Stunden/Woche (in der er Schule hätte) Zeit für die Aufgaben einzuräumen. Herzlichen Dank.

Durch Festlegung des SMK vom 06.01.2021 werden die Winterferien in diesem Jahr geteilt und verlegt. Die Zeit vom 01.02. - 05.02. dient der weiteren Verringerung der Kontakte. Der Beginn der Osterferien wird auf den 29.03.2021 vorgezogen. Somit entfällt die dort geplante B Block Woche. 

Hinweis für die Friseurbetriebe:

Ihre Auszubildenden benötigen für die Kammerprüfungen mehrere Modelle, an denen Sie üben können. Die Handwerkskammer zu Leipzig unterstützt Sie bei der rechtlichen Absicherung dieser beruflichen Tätigkeit, die keine gewerbliche Friseurausübung während der Betriebsschließung darstellt. Friseurbetriebe erhalten auf Anforderung, mit Namensnennung von Lehrling und der Modellpersonen mit vollem Namen und Geburtsdatum - möglichst per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Bestätigung für den konkreten Lehrling und die namentlich genannten Unterstützungspersonen/Frisurmodelle zur Vorlage bei Kontrollen. Für Rückfragen stehen die Ausbildungsberater der HWK zu Leipzig zur Verfügung unter 0341 2188-360 und 034291 30 273

Mit freundlichen Grüßen

D. Lehne

Schulleiter

Diese Nachricht wurde aktualisiert am 02. März 2021 um 19:30 Uhr

   

Besucher

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

   
© ALLROUNDER / BSZ-Schkeuditz / Webmaster