lernen

 

 

 

 

 

Sehr geehrte duale Ausbildungspartner,

                   werte Auszubildende und Eltern,

                                      liebe Kolleginnen und Kollegen,  

die Ferien neigen sich dem Ende zu. Damit wird es Zeit wieder an das Lernen im, das Lehren am und die Zusammenarbeit mit unserem Beruflichen Schulzentrum zu denken. Wir haben zum Schuljahresende und in den Ferien viele Veränderungen eingeleitet, umgesetzt bzw. abgeschlossen. So wurden im Haus 2 Fenster getauscht und die Heizungssteuerung erneuert. Die Modernisierung der Werkstattausrüstung für die holz- und glasbearbeitenden Berufe wurde begonnen. Ein Amokwarnsystem wird eingerichtet.

Die wichtigste Veränderung stellt aber die Evaluierung unseres Beruflichen Schulzentrums dar. Die letzte Neuordnung der Fachbereiche liegt bereits sieben Jahre zurück. Seitdem haben sich Ausbildungsinhalte geändert, die Zahl der Auszubildenden hat sich dem Bedarf angepasst, es gab Veränderungen im Kollegium unseres Hauses und und ....  .

Um auch in den kommenden Jahren ein attraktives Ausbildungsangebot zu gewährleisten, wird die Struktur unseres BSZ im Schuljahr 2017/18 neu gestaltet. Damit dieser Prozess möglichst reibungslos abgewickelt werden kann, haben wir die Berufe bereits in der Planung den neuen Fachbereichen zugeordnet. So können sich alle Beteiligten schon mit ihren alten/neuen Ansprechpartnern und unseren Ausbildungsbedingungen bekannt machen.

 Folgende Fachbereiche werden gebildet:

-  Wirtschaft und Dienstleistung mit den Berufen
   Fachkraft im Fahrbetrieb, Friseurin/ Friseur und
   Kaufmann/-frau für Verkehrsservice,
   wird in Haus 1 unterrichtet, 
   Fachleiter und Ihr Ansprechpartner ist Herr Zukowski

- Wirtschaft und Logistik mit den Berufen
  Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist und Beschulung
  der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung
  wird in Haus 2 unterrichtet,
  Fachleiterin und Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Wischnewski

- Handwerk & Service mit den Berufen
  Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice,
  Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen,
  Glaser,Holzmechaniker und Tischler
  wird in Haus 3 unterrichtet,
  mit der Fachleitung betraut und Ihr Ansprechpartner ist Herr Krabs

Der Unterricht beginnt für alle Auszubildenden der weiterführenden Klassen am ersten Schultag ihres Blockes zur ersten Stunde mit 2 Klassenleiterstunden, weiterführender Unterricht nach Plan (siehe Stundenpläne der bisherigen Fachbereiche und Vertretungsplan – das Passwort ist beibehalten worden).

Neu aufzunehmende Auszubildende kommen bitte am ersten Schultag ihres Blockes um 8:00 Uhr in die Aula/Cafeteria im Haus 2 wo die Schulaufnahme und Klasseneinteilung erfolgt, Unterricht ist am ersten Tag in der Regel bis zur 8 Stunde,

Schüler der Fachoberschule kommen bitte entsprechend ihrer Einladung am 07.08.2017 um 9:30 Uhr zur Aufnahme in die Aula/Cafeteria in Haus 2 unseres Beruflichen Schulzentrums

Unser Internetauftritt wird im laufenden Schuljahr den Veränderungen angepasst. Die Auszubildenden und Ausbildungsbetriebe orientieren sich im Internet bis dahin bitte an den noch geltenden Einteilungen der Fachbereiche.

Ich wünsche allen am schulischen Leben des Beruflichen Schulzentrum Schkeuditz Beteiligten einen erfolgreichen Start ins neue Ausbildungsjahr.

Herzlichst Ihr

Dietrich Lehne

Schulleiter

   

Besucher

Aktuell sind 329 Gäste und keine Mitglieder online

   
© ALLROUNDER / BSZ-Schkeuditz / Webmaster